CMS Beratung und Auswahl von Content Management Systemen

Mit Erfahrung, Unabhängigkeit und fachlichem Verständnis.

 

 

 

 

 

 

Aktuellen Analysten-Reports zufolge, erhält die Entscheidung für ein Content Management System im Webumfeld zur Verwaltung von Website, Intranet und Extranet einen zunehmend strategischen Charakter. Man spricht von einem Nutzungszeitraum von 3-5 Jahren für ein CMS, bis eine erneute Evaluation, Auswahl und Implementierung durchgeführt wird.

Die finanziellen Auswirkungen einer Fehlentscheidung können dramatische Ausmaße annehmen. Allein die Lizenzkosten für ein CMS im Enterprise-Bereich liegen schnell im mittleren fünfstelligen Bereich und können, je nach Ausbaustufe der Systeme, schnell in den mittleren sechsstelligen Bereich wachsen. An diesem Punkt sind die Aufwände für die IT-Infrastruktur (Hardware & Software), Konzeption, Implementierungs- und Integrationsleistungen, Inbetriebnahme und den Betrieb des neu erstandenen Systems noch nicht einmal berücksichtigt.

Daher die richtige CMS Auswahl und CMS Beratung!

Die Entscheidung für ein CMS kann vor diesem Hintergrund von der Herausforderung zum Risiko werden. Die Auswahl eines CMS ist alles andere als trivial, da sich hunderte Systeme und Hersteller am Markt befinden. Jedes System hat dabei seine eigene Schwerpunkte und Stärken, aber auch Schwächen und Voraussetzungen, welche es bei der Auswahl zu berücksichtigen gilt.

Um das richtige System zu finden, führen wir mit Ihnen gemeinsam einen mehrstufigen Auswahlprozess durch und beraten Sie umfassend. Sie haben Interesse daran, wie dieser Auswahlprozess funktioniert und möchten eine CMS Beratung? Zwei Zutaten liegen schon bereit: Ihre Ziele und unsere Unabhängigkeit. Lassen sie uns bei einem Kaffee oder Tee über die restlichen Zutaten und den Weg zum passenden CMS sprechen.

Phasen der CMS Auswahl

  • Definition Ziele & Anforderungen
  • Aufstellen des Bewertungssystems
  • Durchführung der Marktsondierung
  • Befragung der Hersteller
  • Vorstellung der Hersteller & Herausforderung

Die 5 Phasen der CMS Auswahl

1. Ziele & Anforderungen

In der ersten Phase gilt es die grundsätzliche Zielsetzung des Projektes herauszuarbeiten um in den folgenden Phasen darauf hin arbeiten zu können. Neben der Zielsetzung sind außerdem die geltenden Rahmenbedingungen (finanziell, technisch, fachlich, organisatorisch, rechtlich, politisch) zu erfassen.

2. Bewertungssystem

Das Bewertungssystem basiert auf den gesammelten Informationen der Phase 1. Die grundlegende Aufgabe besteht darin, die Anforderungen und Rahmenbedingungen in einzelne Use Cases und Fragestellungen zu transformieren und somit in eine bewertbare Form zubringen. Dabei werden zunächst die K.O.-Kriterien an ein System bzw. andessen Hersteller herausgearbeitet, welche eine grobe Filterung der Menge der potentiellen CMS ermöglicht (siehe Phase Marktsondierung). Zusätzlich ist ein Ergebnis eine umfangreiche Kriterienmatrix.

3. Marktsondierung

Ziel dieser Phase ist, die Menge der potentiellen Systeme weitereinzuschränken, um eine effiziente weitere Abfrage zu ermöglichen. Ausgehend von einer Long List potentieller Content Management Systeme werden zunächst die K.O. Kriterien bei den Herstellern abgefragt. Das angestrebte Resultat dieser Phase ist eine Shortlist mit ca. fünf potentiellen Herstellern bzw. Systemen.

4. Herstellerbefragung 

Ausgehend von der Shortlist können in dieser Phase die letzten Hersteller einer Befragung unterzogen werden. Hier wird die bereits erstellte Kriterienmatrix herangezogen. Ausgehend von den Antworten der Hersteller können diese wiederum gegen Ihre Anforderungen und Erwartungen bewertet und in eine Rangfolge gebracht werden.

5. Vorstellung & Herausforderung

Die letzte Phase ermöglicht es die Hersteller und ggf. auch Implementierungspartner persönlich kennenzulernen. Während dieser Phase stellen sich die Hersteller vor, demonstrieren ihr System und stehen für Fragen zur Verfügung. In dieser Phase kann die Umsetzbarkeit bestimmter Funktionen in Form eines Proof of Concept (POC) bewiesen werden. Diese Phase endet mit einem Lizenzangebot der Hersteller.

Referenzkunden

SUTSCHE Referenz Logo KWS
Referenzen Verivox SUTSCHE
Logo RTL Group
Logo Bechtle
Logo Deutscher Golf Verband
Logo ottobock
Logo Sartorius
Logo Schott
Logo Sonepar
Logo ZG
Logo HanseMerkur
Logo Weidmueller

Kontakt zu SUTSCHE:

Ihr Kontakt bei uns:

Alexander Stahlkopf

0521 - 923 742 22

E-Mail an alexander.stahlkopf@sutsche.com