Budgetierung – Projektkosten planen und überwachen

Leistung, Zeit, Kosten – das „magische Dreieck“ des Projektmanagements funktioniert nicht ohne ein festgelegtes Budget. Aber wie wird ein Budget für ein Digitalprojekt bestmöglich abgeschätzt?

 

Der Bauplan für die IT in Ihrem Unternehmen

Informationsarchitektur auf Businessziele abstimmen

 

Enterprise Architecture

Ihre Anforderungen für das beste System

Für unseren Kunden wollen wir den besten Hersteller und das passende System finden.

 

Systemauswahl

Der Nasenfaktor muss stimmen

Gesucht wird aber nicht der sympathischste Dienstleister, sondern der beste.

 

Dienstleisterauswahl

Zwei Wege zur Kostenkontrolle

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass der Zeitfaktor in Digitalprojekten häufig der deutlich kritischere ist als die Finanzierung. Die muss trotzdem geplant und abgeschätzt werden. Wir wissen, dass Digitalprojekte für unsere Kunden eher eine Ausnahmesituation sind – und die Kalkulation der Kosten damit auch.

Es gibt zwei Wege, wie wir Ihnen bei der Budgetierung helfen können.

Entweder ist das Budget gegeben - der finanzielle Rahmen steht, in dem ein Digitalprojekt geplant, umgesetzt und sein Erfolg gemessen werden muss, bereits fest. In diesem Fall können wir unsere Erfahrung einbringen und gewährleisten, dass Sie ihr Budget bestmöglich nutzen und im Verlauf nicht zu wenig Geld für zu viel Projekt übrig ist.

Oder die Vision und die Projektskizze sind gegeben - der inhaltliche Rahmen steht, Sie wissen aber nicht, was Ihr Projekt kosten wird und können das Budget selbst nicht belastbar budgetieren. Auch das können wir lösen. Viele Projekte mit unterschiedlichsten Zielen haben uns gezeigt, bei welchem Schritt mit welchen Kosten zu rechnen ist und wie diese realistisch zu budgetieren sind.

Ihr Kontakt bei uns

Alexander Stahlkopf

+49 (0)521 - 923 742 22

alexander.stahlkopf@sutsche.com

Unser gemeinsames Ziel: Budgets effizient einsetzen

Wir sehen es in beiden Fällen als unsere Aufgabe, ein verlässlicher Partner für Sie zu sein. Schon Kleinigkeiten können in einem Digitalprojekt ebenso erhebliche wie unnötige Mehrkosten verursachen.

Als Ihr Berater fließt nur ein vergleichsweise geringer Anteil Ihres Budgets zu SUTSCHE. Trotzdem sind wir in der Lage, die bei Herstellern und Dienstleistern entstehenden Kosten gezielt zu steuern und für jede Teilaufgabe die beste Lösung zu finden. Auch bei der Budgetierung hilft uns unsere Unabhängigkeit: Wir haben keine Verträge mit Herstellern und Dienstleistern und damit auch kein Interesse daran, die Kosten für Ihr Projekt in die Höhe zu treiben. Die Planung und der Einsatz Ihres Budgets kann von uns auch über das Vorprojekt hinaus überwacht werden.

Korridor verkleinert sich im Laufe des Projekts

Ob ein Budget bereits feststeht, oder noch geplant werden muss, ist für uns nicht entscheidend. Grundsätzlich gilt jedoch: Je früher das Projekt, desto schwieriger die genaue Festlegung der Kosten. Die Budgetierung betrachten wir deshalb zunächst einmal als einen Korridor, der sich im Laufe des Projekts weiter verkleinert und damit auch eine immer präzisere Kalkulation des Budgets zulässt.

Ihr Weg außerhalb der Öffnungszeiten und während der Heimspiele

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe und akzeptiere diese *

Jetzt ist ein klares Konzept gefragt

Fragen, um zu verstehen und Antworten zu liefern

Fachkonzeption

Treiber und Verantwortliche

Stakeholder und Dienstleister vernetzen

Product Owner

Projektmanagement mit externer Hilfe

Stakeholdermanagement und Projektcontrolling

Externes Projektmanagement

Der Weg durch die Systemlandschaft

CMS, PIM, DAM, MAM - den Überblick behalten

Systeme