Proxy Projektmanagement: SUTSCHE begleitet die Kindernothilfe im Webprojekt

Der Kindernothilfe e.V. wird auch nach dem erfolgreichen Launch einer neuen Website weiter von SUTSCHE begleitet. Gemeinsam wird das bereits 2018 begonnene Webprojekt seitdem unter anderem hinsichtlich der Personalisierung und Nutzerführung weiterentwickelt.

 

Projekt

Projektbegleitung

 

Projektlaufzeit

11 | 2020 - 12 | 2021

 

Projektinhalte

Projektmanagement

Dienstleistersteuerung

Projektcontrolling

Support Tracking

 

Über die Kindernothilfe

Die Kindernothilfe engagiert sich seit 60 Jahren für Kinder in schwierigen Lebenssituationen. Mit ihrer Arbeit setzt sie sich dafür ein, Kinder zu ihren elementaren Rechten zu verhelfen und ihnen eine Starthilfe ins Leben zu geben: Die Kindernothilfe ermöglicht ihnen den Zugang zu Bildung, schafft faire Alltagsbedingungen und organisiert Hilfe zur Selbsthilfe. Seit 1959 wurden mehr als 5.000 Projekte durchgeführt und damit über sieben Millionen Kinder und Jugendliche erreicht. Die Kindernothilfe ist derzeit in 32 Ländern weltweit tätig.

Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte hat die Kindernothilfe ihre Arbeit weiterentwickelt - hin zu einem ganzheitlichen Ansatz, der Kinder in all ihren Lebensbereichen betrachtet.

Projekte der humanitären Hilfe nach Naturkatastrophen oder Krisen sind ein weiterer wichtiger Bestandteil der Entwicklungsarbeit.

Ihr Kontakt bei uns

Alexander Stahlkopf

+49 (0)521 - 923 742 22

alexander.stahlkopf@sutsche.com

Über das Projekt

Mit welcher Ausgangslage begann das Projekt?

Die Kindernothilfe und SUTSCHE verbindet seit der gemeinsamen CMS- und Dienstleisterauswahl im Jahr 2018 eine enge Zusammenarbeit. Über diesen Website-Relaunch hinaus unterstützen wir die Kindernothilfe seitdem unter anderem auch bei der Erstellung von Inhalten. Gemeinsam wurde außerdem ein Pilotprojekt zur automatisierten Erstellung von Personalbögen für Patenkinder umgesetzt.

Neben diesen Folgeprojekten begleitet SUTSCHE die gemeinnützige Organisation nach dem erfolgreichen Launch eines MVP und der weiteren Entwicklung der Internetseite weiterhin in beratender Funktion in ihrem Webprojekt.

Welche Ziele sollten im Projekt erfüllt werden?

Mit der Auswahl des neuen Content Management System war die Kindernothilfe einen wichtigen strategischen Schritt gegangen: Das ausgewählte CMS soll dafür nicht nur für die Erstellung und Verwaltung von Inhalten, sondern auch und vor allem als leistungsstarkes Marketinginstrument genutzt werden.

Dafür gilt es vor allem die sich bietenden Möglichkeiten zur Personalisierung von Webinhalten bestmöglich auszunutzen und dabei die Nutzerführung für Spender und Interessenten der Kindernothilfe zu verbessern.

Während der Begleitung des Webprojekts sollten außerdem weitere Funktionen des ausgewählten CMS ausgearbeitet und entwickelt werden. Neben diesen strategischen Aufgaben unterstützte SUTSCHE die Kindernothilfe außerdem im Controlling. Zu unseren Aufgaben zählte dabei unter anderem die Überwachung und Einhaltung gestellter Gesamtbudgets.

Welche Anforderungen und Rahmenbedingungen gab es?

Etwa 80 Prozent der Spendengelder investiert die Kindernothilfe direkt in ihre Projekte, die übrigen 20 Prozent entfallen auf Werbung und Verwaltungsaufgaben, darunter auch das Webprojekt. Damit steht jährlich ein klar definiertes Budget für diesen Bereich zur Verfügung, welches in jedem Fall eingehalten werden muss.

Während der Projektunterstützung fungierte SUTSCHE außerdem als Ansprechpartner für eine Vielzahl von technischen und strategischen Fragen. 

Welche Aufgaben hat SUTSCHE im Projekt übernommen?

Als Proxy Projektmanager leistete SUTSCHE wichtige Unterstützung für die internen Projektleiter der Kindernothilfe. Diese betraf sowohl die interne Kommunikation, als auch die externe Steuerung von Dienstleistern. Eine besondere Rolle nahm dabei die Beratung und Bewertung von technischen Aspekten des Webprojekts ein. Dieses umfasste unter anderem die Erweiterung und Verbesserung des Webtrackings.

Während des Projekts konnten so bestehende Prozesse immer wieder überprüft und optimiert werden. Darüber hinaus wurden aus der Projektunterstützung heraus weitere Projekte konzipiert und umgesetzt: So wurden die Redakteure der Kindernothilfe umfassend hinsichtlich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) geschult, dazu wurden beispielhaft Content-Dossiers konzipiert und erstellt.

Dazu unterstützte SUTSCHE die Kindernothilfe auch strategisch: So wurden beispielsweise Schwachstellen im bisher genutzten Newsletter-System identifiziert und konzeptionell überarbeitet. Außerdem wurden erste Schritte für den Aufbau eines Spenderportals unternommen.

Was wurde erreicht?

Der gemeinsame Weg der Kindernothilfe und SUTSCHE geht auch im Jahr 2022 weiter. Neben der Integration eines neuen Newsletter-Systems soll auch das Spenderportal aus der konzeptionellen in die Phase des Aufbaus übergehen. SUTSCHE wird das Projekt besonders hinsichtlich der Verbesserung der Schnittstelle zwischen Content Management System und Customer Relationship Management dabei weiter unterstützen.

Das sagt die Kindernothilfe dazu:

"SUTSCHE ist sowohl in strategischen, als auch operativen Fragen ein sehr wichtiger Ansprechpartner für uns.

Die Mitarbeiter:innen unterstützen uns gezielt, flexibel und effizient, die komplexen Herausforderungen des Web- und Digialisierungsprojekts zu meistern." 

Ludwig Grunewald
Redakteur bei der Kindernothilfe.

Ihr Weg außerhalb der Öffnungszeiten und während der Heimspiele

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe und akzeptiere diese *

Inhalt ist nicht mehr gleich Inhalt

Redaktion - Content, Daten, Kanäle und Marketing

Redaktion

Effizientes Content Marketing

Content Marketing mit KI und digitalen Services

Contentagentur

Beratung für Digitalisierung

Wir eröffnen Ihnen neue Blickwinkel!

Digitalberatung

Was bedeutet der Begriff SUTSCHE?

Was wirklich dahinter steckt? Eine Einstellung.

Über SUTSCHE