Redaktion – Content, Daten, Kanäle und Marketing

Content ist längst mehr als ein geschriebenes Wort. Ganz aktuell wird es zum Beispiel oft gesprochen und heißt dann Podcast. Inhalt ist nicht mehr gleich Inhalt.

 

Ein Konzept für alle Länder

Mehr Stakeholder brauchen mehr Kommunikation

 

Rolloutmanagement

Wie erfolgreich ist ein Digitalprojekt?

Messbarkeit des Erfolgs - Build, Measure, Learn

 

Tracking

Der Blick aufs „Große Ganze“

Software effizient miteinander in Verbindung bringen

 

Architektur

Qualität = Relevanz

Content kann aus dem englischen mit dem Begriff Inhalt übersetzt werden. Und so offen wie dieser Begriff gerade im Web-Kontext erscheint, so vielfältig kann er mit Leben gefüllt werden. Content sind Texte. Content sind Bilder. Content sind Videos. Content ist Unterhaltung. Content ist Information. Und Content ist vor allem ein Zusammenspiel aus alldem.

Die Bedeutung von gutem Content ist in Zeiten von intelligenten Suchmaschinen wichtiger denn je

Diese ranken und bewerten Webseiten nach der Qualität ihres Inhalts. Und Qualität heißt längst nicht mehr, ein bestimmtes und oft gesuchtes Keyword möglichst oft in einen Text einzubinden. Die Kriterien haben sich verschoben: Guter Content ist für Suchmaschinen vor allem relevant. Das bedeutet, dass er Fragen beantwortet, mit denen ein Internet-User die Suchmaschine befragt hat. Guter Content hat ein klares Aussageziel, das er im nächsten Schritt erfüllt und damit am Ende einen Mehrwert für seinen User erzielt. Guter Content ist allerdings nicht nur inhaltlich, sondern auch optischansprechend aufbereitet.

Content nicht doppelt erstellen, sondern kanalgerecht aufbereiten

Die Anforderungen an Content sind mit dem digitalen Fortschritt gestiegen. Ein Text muss seitdem mehr können als ein Text zu sein. Content muss kanalgerecht aufbereitet, zur Verfügung gestellt und ausgespielt werden. Jeder Kanal – zum Beispiel Webseiten, Werbebanner oder Apps – stellt unterschiedliche technische und inhaltliche Anforderungen.

Umso entscheidender ist es also, Content nicht für jeden Kanal neu erstellen, sondern lediglich anpassen zu müssen. Das Erstellen ist ohnehin in vielen Fällen gar nicht mehr notwendig. Inhalte liegen in digitalen Webseiten oft schon vor und müssen lediglich in neue oder bestehende Kanäle überführt werden. Dieser Prozess wird auch Migration genannt.

Migration: Aufwendige aber wertvolle Handarbeit

Hierfür fehlt es allerdings noch an einem funktionierenden technischen Weg, der diese Migration automatisch vornehmen kann. Auch in Zeiten von Künstlicher Intelligenz ist Content-Migration in der Regel noch Handarbeit. Die zu leisten, führt viele Redaktionen unserer Kunden besonders während laufender Digitalprojekte an Kapazitätsgrenzen und darüber hinaus. SUTSCHE kann Ihnen dabei helfen.

Migration kann mit Hilfe von Copy & Paste schnell gehen

Ein genauer Blick auf die Inhalte lohnt sich trotzdem. SUTSCHE analysiert Ihren Content vor der Überführung in ein Digitalprojekt auf Kriterien wie Relevanz und Qualität. Verschiedene Tools geben uns Aufschluss darüber, wie Ihr Content inhaltlich und sprachlich verbessert werden kann, um relevanter und damit erfolgreicher zu werden. Bei der Contentoptimierung und Veredelung können wir Ihnen helfen.

Erstellung: Professionelles Storytelling

Egal, wie viel von diesem Wissen schon dokumentiert und optimiert wurde: Mindestens genauso viele Inhalte stecken noch im Verborgenen. Sollen sie deshalb verloren gehen? Auf keinen Fall.

Auch dabei können wir Ihnen helfen. Unsere Redaktion erarbeitet mit Ihnen Konzepte, wie das in Ihrem Unternehmen verfügbare Wissen in Inhalte umgewandelt und damit zu Ihrem Erfolg beitragen kann. Wir wenden dabei journalistische Standards an, stellen und beantworten Fragen, die auch Ihren Kunden begegnen. So machen wir Ihr Wissen für Ihren Kunden nicht nur zugänglich, sondern auch nutzbar.

SUTSCHE kann Ihre Marketing-Experten und Redaktion dabei auf unterschiedlichen Wegen unterstützen

Zum Beispiel mit dem Führen und der Verarbeitung von Interviews, dem professionellem Storytelling oder der Aufbereitung von bestehendem Content. Unser gemeinsames Ziel: Nicht zwangsläufig mehr, sondern erfolgreicheren Content produzieren. Höhere Relevanz stellt nicht nur die Suchmaschine, sondern auch Ihre Kunden zufrieden.

Ein Konzept für alle Länder

Mehr Stakeholder brauchen mehr Kommunikation

Rolloutmanagement

Wie erfolgreich ist ein Digitalprojekt?

Messbarkeit des Erfolgs - Build, Measure, Learn

Tracking

Inhalte migrieren und aufbauen

Google Search Console, Webtracking, SEO Analysetool

SEO-Rollout

Der Treiber eines Digitalprojekts

Stakeholder und Dienstleister vernetzen

Product Owner

Wann kann mir SUTSCHE beim Content helfen?

Wann SUTSCHE Ihnen und Ihrem Content helfen kann, hängt ganz davon ab, welchenSchritt sie gehen wollen – Migration, Optimierung oder Neuerstellung. Am Anfang eines Relaunch-Projekts steht oft die Migration. Bei der Contentpflege entdecken wir Optimierungspotenzial oder identifizieren durch die Interpretation von Tracking-Daten, welche Inhalte Sie eigentlich gar nicht mehr brauchen. Brauchen Sie zwar die Inhalte, allerdings in einem anderen Gewand, erarbeiten wir gemeinsam Konzepte zur Erstellung von neuem, relevanterem Content - beispielsweise mit KI gestützer Textgenerierung.

Ihr Weg außerhalb der Öffnungszeiten und während der Heimspiele

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe und akzeptiere diese *