Tracking - Erfolgreiche Digitalprojekte erfordern die Messbarkeit des Erfolgs - Build, Measure, Learn

Wie erfolgreich ist ein Digitalprojekt und wie kann es noch erfolgreicher werden? Diese beiden Fragen sollten regelmäßig gestellt und beantwortet werden – durch die gezielte Analyse von Daten.

 

Inhalt ist nicht mehr gleich Inhalt

Redaktion - Content, Daten, Kanäle und Marketing

 

Redaktion

Ein Konzept für alle Länder

Mehr Stakeholder brauchen mehr Kommunikation

 

Rolloutmanagement

Der Blick aufs „Große Ganze“

Software effizient miteinander in Verbindung bringen

 

Architektur

Web-Analyse - Lust statt Last

Erfolgsanalyse in Digitalprojekten ist unter dem Begriff „Webseiten-Tracking“ bekannt. Für das Tracking stehen einige Standard-Anwendungen zur Verfügung. Die sind schnell eingebunden und einsatzbereit. Die gelieferten Daten werden allerdings oft genauso schnell wieder vergessen, weil es ihnen an Kontext und Aussagekraft fehlt. Dabei ist es sinnvoll, tiefer zu gehen.

Aber wie sollte die Nutzung von Tracking aussehen?

Für SUTSCHE ist das eine Mischung aus korrekten Daten, Geschwindigkeit und Sinnhaftigkeit. Oder zusammengefasst: Tracking ergibt vor allem dann Sinn, wenn in kurzer Zeit die richtigen Daten verfügbar und so aufbereitet sind, dass Entscheidungen getroffen werden können. Viele Dienstleister zählen das Tracking zu ihrem Angebot, allerdings nicht unbedingt zu ihren Leidenschaften. Tracking ist eher lästiges Pflichtprogramm und nimmt im Gesamtprojekt einen kaum wahrnehmbaren Raum ein.

Wir wollen erfolgreiche Digitalprojekte, und erkennen das Potenzial von Erfolgsmessung.

Tempo allein ist genauso wirkungslos wie das bloße zur Verfügung stellen von Daten – erst die Kombination erzeugt belastbare Erkenntnisse. Dafür muss Tracking nicht zum Selbstzweck, sondern auf Basis vorab klar definierter Ziele implementiert werden. Daten helfen nur dem weiter, der sie interpretieren und bewerten kann. Und eine Bewertung ist nur dann möglich, wenn die Daten mit konkreten Zielen abgeglichen werden.

Tracking findet nicht nur im Web statt

SUTSCHE stellt sicher, dass Tracking-Tools richtig in Ihr Digitalprojekt eingebaut werden und Ergebnisse liefern, die Ihr Projekt erfolgreicher machen können. Wir begleiten Sie beim Ableiten konkreter Maßnahmen und bereiten Sie darauf vor, die getrackten Daten selbst interpretieren zu können. Das gilt übrigens nicht nur für das Webtracking. In Ihrem Unternehmen sind noch ganz andere Ziele objektiv messbar. Dafür müssen Daten aus unterschiedlichen Quellen – oft sind das verteilte Systeme – zusammengetragen und in einen gemeinsamen Kontext eingeordnet werden. Und das nicht einmalig, sondern ständig.

Auf diesem Weg entsteht ein Kreislauf aus dem Aufbau (Build), dem Messen (Measure) und dem daraus Lernen (Learn)

Funktionierendes Tracking bringt dieses Build-Measure-Learn-Rad so richtig ins Laufen. Erfolgreiches Tracking hat einen großen Vorteil: Es liefert in Echtzeit Ergebnisse, die sofort interpretiert und verarbeitet werden können. Und auch der Erfolg der daraus abgeleiteten Maßnahmen wird sofort sicht- und überprüfbar. Tracking macht Erfolg damit nicht zu einem Faktor mit Ablaufdatum, sondern kann ihn langfristig und über veränderte Rahmenbedingungen hinaus sicherstellen.

Ein Konzept für alle Länder

Mehr Stakeholder brauchen mehr Kommunikation

Rolloutmanagement

Inhalt ist nicht mehr gleich Inhalt

Redaktion - Content, Daten, Kanäle und Marketing

Redaktion

Inhalte migrieren und aufbauen

Google Search Console, Webtracking, SEO Analysetool

SEO-Rollout

Der Treiber eines Digitalprojekts

Stakeholder und Dienstleister vernetzen

Product Owner

Wann kann mir SUTSCHE beim Tracking helfen?

 „Echtzeit“ spielt beim Tracking aber auch in anderer Hinsicht eine entscheidende Rolle. Denn Daten können nur zur Verfügung stehen, wenn sie gezielt gesammelt und gemessen werden. Das rückwirkend für einen in der Vergangenheit liegenden Zeitraum zu tun, ist nicht möglich. Umso wichtiger also, sich rechtzeitig Gedanken über das Tracking zu machen. Das sollten Sie spätestens tun, wenn der Live-Gang Ihres Digitalprojekts unmittelbar bevorsteht.

Daten aus einem alten System können schließlich nur so lange gesammelt werden, wie es noch aktiv ist 

Und ohne diese Daten wäre ein Vergleich des Erfolgs eines neuen Systems nicht möglich. Erfolgsversprechender wäre es also, wenn Tracking in Ihren Überlegungen schon deutlich eher eine Rolle spielt – zum Beispiel bei der Formulierung von Zielen eines Digitalprojekts. Anhand derer können konkrete Kennzahlen ermittelt und ein Tracking eingerichtet werden. Diese Einrichtung ist übrigens kein starres Instrument. Die festgelegten Kennzahlen werden in der ersten Phase nach dem Live-Gang Ihres Projekts analysiert und bei Bedarf optimiert.

Ihr Weg außerhalb der Öffnungszeiten und während der Heimspiele

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe und akzeptiere diese *